Schreiben und Sprechen
(S+S)

 This course requires an enrolment key

Im Kurs „Die Fertigkeiten Sprechen und Schreiben“ werden wir uns mit dem Thema SPRACHE aus einer Metaperspektive auseinandersetzen und den Sprachgebrauch dabei im Kontext unterschiedlicher Diskurssysteme betrachten: Politik, Kultur, Kommunikation, Kunst u.a.


Dem Lehrveranstaltungstitel entsprechend, sollen in diesem Kurs die sprachlichen und schriftlichen Fertigkeiten der Studierenden analysiert, verbessert und vertieft werden. Denn ein fundiertes Wissen um den korrekten Sprachgebrauch in unterschiedlichen Kontexten bildet die Grundlagen für jede tiefere Auseinandersetzung mit der deutschen Sprache, sei es in Bezug auf Literatur, Übersetzung oder wissenschaftliches Arbeiten.

Die Studierenden sollen einerseits trainieren schlüssig und objektiv zu einem komplexen Thema zu argumentieren (mündlich wie schriftlich) und in einem weiteren Schritt eine eigene, auf ihrer Analyse basierende Meinung formulieren und Stellung beziehen. Dabei werden Kreativität, Kritikfähigkeit und Eigenständigkeit ebenso gefordert wie die Fähigkeit zu logischer Schlussfolgerung.

Ein weiteres Ziel des Kurses ist es das Bewusstsein der Studierenden schärfen, dass es sich bei der Deutschen Sprache aktuell um eine äußerst dynamische und multiperspektivische Sprache handelt. Dieser Umstand hat mehrere Gründe; zum einen sind mit wachsenden Selbstverständnis Deutschlands als Einwanderungsland auch Auswirkungen auf den Sprachgebrauch zu beobachten und zum anderen existieren im deutschen Kulturkreis seit je her divergierende Varianten der Sprache (Bundesdeutsch, österreichisches Deutsch, Schwyzerdütsch; die hohe Akzeptanz verschiedenster Dialekte etc.).

This course requires an enrolment key